Abschlussbericht Basilika Zeltlager 2017

Bei dem diesjährigen Zeltager der Basilika-Pfarrei Seligenstadts lautete das Thema „auf dem Bauernhof“. 95 Kinder und 35 Betreuer, zehn Hühner und ein Hahn hatten viel Spaß und erlebten zehn spannende Tage in Wald-Amorbach.

Am Mottotag sah man, dass sich alle Zelte wieder viel Mühe gegeben haben beim Präsentieren ihrer Bauernhofstier-Kostüme. Nachdem es gegrillte Hähnchen von einem echten Hähnchenstand gab, kam es dann zu einem gemeinsam gestalteten Mottoabend: eine live- Übertragung von „Bauer sucht Frau“ bei der 2 von 3 Bauern ihr großes Glück fanden. Die häufigen Werbepausen haben natürlich auch nicht gefehlt und wurden von den einzelnen Zelten gestaltet.

Kaplan Siemes besuchte dann am Sonntag das Zeltlager und feierte zusammen mit dem Lager einen Gottesdienst im Wald.

Weitere Highlights waren wie jedes Jahr das Essen der besten Zeltlagerküche und der Geisterpfad, der von den Anis gestaltet und ausgeführt wurde.Zudem erinnern wir uns gerne an die Miniplaybackshow zurück, bei der hochkarätige Jurymitglieder teilnahmen, wie der Kaplan, Hanni und Nanni, Pocahontas und Michel aus Lönneberger.

Alles in allem ist das Basilika-Zeltlager ein aufregendes Abenteuer für Jung und Alt gewesen und alle freuen sich nächstes Jahr wieder mitzufahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.